TIMOTHY JAROMIR (CH)

TIMOTHY JAROMIR (CH)

Auftritte am Songcircle:

Zürich: März 2017

Es ist sieben Jahre her, seit Timothy Jaromir sein erstes Album veröffentlichte und die dazugehörige Single „Pagen Stars“ am m4music zum besten Popsong nominiert wurde. Ein One-Hit- Wonder? Im Gegenteil. In der Zwischenzeit landete Jaromir einen Chart-Hit mit der Sängerin Rykka, spielte am Montreux Jazz Festival und liess vier seiner Folk-Rock- Songs zu Elektrotracks pimpen. Aber erstmal der Reihe nach. Schon für seine zweite Scheibe wagte Timothy Jaromir den Sprung über den grossen Teich. 2011, nach seiner Tour durch Kanada, nahm er mit dem Produzenten David Baxter in Toronto die EP „Flying Jewel“ auf. Er importierte die Scheibe in die Schweiz und bald darauf hatte der Song „Heartlines“ einen Stammplatz auf den Playlists von SRF 3, SRF Virus und Radio 24. Für die Single „Jump & Scream“ von der zweiten EP „Pacific Gold“ (2015) produzierte Simon Ramseier von den Lovebugs ein Musikvideo, das unter anderem von SRF, MTV und JOIZ ins Programm aufgenommen wurde.
Die EP „Pacific Gold“ kam gut an. So gut, dass Nachschub fällig war. Zwei Songs wurden akustisch neu aufgenommen. Darunter auch das Duett mit der Sängerin Rykka „Don’t You Honey Me“, das in der neuen Version im Herbst 2016 sogar die deutschen Charts unsicher machte. Und seit Anfang 2017 gibt es nochmals eine ganz andere Seite des Zürcher Singer-Songwriters zu hören: Vier internationale Remix Künstler, darunter der Berner Pablo Nouvelle und das kanadische Duo BLOCKBUSTER, verpassten vier Jaromir-Songs einen elektronischen Neuanstrich. Diese Beats sitzen. Es gäbe noch viel zu erzählen. Umso besser, denn so können wir sicher sein, dass Jaromir die Storys und die Inspiration für seine nächsten Songs so schnell nicht ausgehen werden.

Website | Soundcloud

Timothy Jaromir EPK Bild

TIMOTHY JAROMIR (CH)